Arepas aus dem Waffeleisen

Arepas sind Brötchen aus Maismehl. Über die Grundlagen habe ich hier bereits geschrieben.

Wie fast jeder Venezolaner und jede Venezolanerin, liebe ich Arepas.

Man sollte Arepas frisch essen. Das einzige Problem ist, dass die Zubereitung ein bisschen dauert und die Aufmerksamkeit erfordert.

Um dieses kleine Hindernis besser meistern zu können, kam Ende der 1980-er Jahre in Venezuela ein Produkt auf den Markt, das eine Verbesserung brachte: Der Tostiarepas.

Mein Vater kaufte damals einen und er hat ihn jeden Tag benutzt. Ich fand die Arepas aus dem Tostiarepas nicht so gut wie jene aus der Pfanne. Außen viel zu hart und innen viel zu weich.

Neugierig, wie ein Tostiarepas aussieht? Hier kannst du ihn anschauen oder sogar kaufen (Werbung ohne Auftrag).

Und jetzt, obwohl ich nie ein Tostiarepas- Fan war, habe ich mir aus Gründen der Zeitersparnis einen gewünscht. 

Als ich darüber nachdachte, wanderte mein Blick in Richtung Waffeleisen. Könnte eine Arepa aus dem Waffeleisen gelingen? 

Probieren geht über Studieren. Also Teig zubereitet, und rein damit! 

Und – es funktioniert! Selbstverständlich ist eine Arepa aus der Pfanne / dem Backofen meiner Meinung nach immer noch besser, aber das hier ist eine sehr gute Option für diejenigen, die es eilig haben. 

Die Arepa aus dem Waffeleisen ist außen knusprig und ihnen nicht zu weich. In Abhängigkeit davon, wieviel Druck du auf das Gerät ausübst, kannst du die Dicke der Arepa steuern. Und wie knusprig sie insgesamt wird, hängt davon ab, wie lange du die Arepa im Waffeleisen belässt. 

Die jeweils richtige Dauer, hängt vom Gerät ab. Das Gerät blinkt grün, dann einfach aufmachen und überprüfen, ob du mit der Arepa zufrieden bist oder ob sie noch länger braucht. 

Ich lasse den Teig ca. 5 Minuten im Waffeleisen. Die Zeit hängt von die Einstellungen deines Gerät ab. Für mich ist es sehr vorteilhaft, dass ich die Arepa nicht immer wieder kontrollieren muss, sondern mich ohne Sorgen um etwas anderes kümmern kann. 

Einmal ließ ich eine Arepa viel zu lange im Waffeleisen und sie wurde fast zu einem Keks. Essbar war sie trotzdem. Du musst die richtige Dauer für dich selbst herausfinden. 

Die folgenden Zutaten sind für eine Arepa aus dem Waffeleisen mit einem Durchmesser von ca. 15 cm gedacht. 

Ich esse meine Arepa mit einem Perico aus zwei Eiern und bin dann satt und zufrieden. 

Arepa aus dem Waffeleisen

Wie du eine Waffeleisen verwenden kannst um Arepas zu machen
5 from 1 vote
Portionen 1

Zutaten
  

  • 50 g vorgekochtesMaismehl
  • 90 ml Wasser

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten miteinander vermischen, dann drei Minutenwarten. Währenddessen, das Waffeleisen aufwärmen (ich stelle bei mir auf Stufe3 – von insgesamt 5 Stufen) 
  • Das Waffeleisen mit Öl bepinseln. 
  • Eine Kugel machen und diese auf das Waffeleisen legen. 
  • 5 bis 7 Minuten backen. Du musst für dein Gerät und deinen Geschmack die richtige Dauer herausfinden. 
    Buen Provecho! 
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erzähle mir bitte wie es dir gelungen ist. Gracias!

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Gibt mir bitte deine Meinung. gracias!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Cookie Consent mit Real Cookie Banner