Bunte Arepas

Arepas-im-farbe-web

Vor vielen Jahren hat mir die Mutter eines guten Freundes eine grüne Hallaca aufgetischt. Für mich war das sehr ungewöhnlich. Was hatte sie mit dem Harina PAN gemacht? Ehrlich, ich wollte die Hallaca nicht wirklich probieren. Ich mag es lieber, wenn der Teig orangefarben ist. Aber ablehnen kam nicht in Frage.

Also habe ich die grüne Masse probiert. Und tatsächlich: es hat sehr gut geschmeckt. Sie hatte Kräuter in den Teig gemischt. Genauso kann man auch Kräuter oder Gemüse in den Arepateig mischen.

Zunächst solltest du das Grundrezept für Arepas beherrschen. Das ist wichtig, denn nur wenn du weißt, wie sich die Konsistenz des Teigs anfühlen muss, kannst du hier weitermachen.

Warum ich dir keine genauen Mengenangaben machen kann? Weil Gemüse nicht immer den gleichen Gehalt an Wasser hat. Abhängig von der Zubereitungsmethode, kann mehr oder weniger Wasser während der Zubereitung des Gemüses freigesetzt werden. Ich gebe dir Richtwerte – du musst aber zu Hause das Feintuning machen.

Los geht´s! Alle Mengen gelten für 2 große oder 3 mittelgroße Arepas.

Orange-Arepa-web

Orange Arepas:

1/2 Karotte raspeln und mit dem Wasser für den Arepa- Teig im Mixer zerkleinern. Dann wie gewohnt weiterverarbeiten.

oder

1/4 rote Paprika mit dem Wasser für den Arepa- Teig im Mixer zerkleinern. Dann wie gewohnt weiterverarbeiten.

 

Rote-Arepa-web

Lila Arepas:

1/4 Rote Beete mit dem Wasser für den Arepa- Teig im Mixer zerkleinern. Dann wie gewohnt weiterverarbeiten.

 

Grüne-Arepa-web

Grüne Arepas:

½ kleine Zwiebel, ¼ Bund Petersilie (oder Koriander) und ¼ grüne Paprika mit dem Wasser für den Arepa- Teig im Mixer zerkleinern. Dann wie gewohnt weiterverarbeiten.

Wie du siehst, kannst du praktisch jedes Gemüse oder jede Art von Kräutern verwenden. Einfach mit dem Wasser für den Teig mischen und wie gewohnt fortfahren.

Auf eines musst du achten: Wenn der Teig zu weich wird, musst du etwas mehr Mehl dazugeben.

Auf Instagram mischt @verdequilibrio Süßkartoffeln, Spinat, Haferkleie oder verschiedene Gewürze unter. Wie du siehst, kannst du alles nehmen, das sich mit Wasser vermischen lässt.

Lass deiner Kreativität freien Lauf! Und berichte mir in den Kommentaren was du ausprobiert hast.

Buen Provecho!

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Gibt mir bitte deine Meinung. gracias!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Cookie Consent mit Real Cookie Banner