Arepas Rezept: Schritt für Schritt mit Video

Was sind Arepas?

Die Arepa ist ein typisches Fladenbrot aus Maismehl aus Venezuela und Kolumbien. 

In Venezuela können wir Arepas zu jeder Mahlzeit essen. Zum Frühstück oder als Beilage zum Mittagessen. Auch zwischendurch oder nachts nach einem Party.

Welche Mehl brauche ich für Arepas?

Für Arepas brauchst du vorgekochtes Maismehl. Das Mehl, die du für Arepas brauchst, ist nicht wie Polenta oder wie normale Maismehl.

Das Mehl für Arepas kannst du im Asia / Africa Laden kaufen, manchmal in sehr gut sortierte Supermärkte oder online. 

Vorgekochtes Maismehl für Arepas
  • Harina PAN Blanco (White Maize Flour)

Letzte Aktualisierung am 4.05.2024 / Bilder: Amazon Product Advertising API

Hier habe ich einen ganzen Beitrag über das Mehl für Arepas geschrieben.

Wie bekomme ich die richtige Konsistenz des Teiges für Arepas?

Früher, habe ich nie die Menge an Wasser abgemessen. Ich habe einfach, nach Gefühl, den Arepas- Teig gemischt. Manchmal war der Teig viel zu hart, manchmal war der Teig viel zu weich. In beiden Fällen war es sehr schwierig, eine schöne Arepa zu bekommen. Deswegen kann ich dir nur von Herzen empfehlen: Bereite den Teig nach den Angaben zu. Dann lässt sich eine Arepa gut formen und vor allem hat das End- Ergebnis eine optimale Konsistenz. Dafür kannst du entweder meinen Angaben folgen oder du orientierst dich an der Anleitung auf der Packung.

Welche Füllungen gibt es für Arepas?

Es gibt viele Füllungen, so viel wie man Kreativität hat. Hier findest du meine Arepas- Archiv mit viele Ideen für Füllungen.

Nur eins wirst du in Venezuela nichts finden und zwar Süße Füllungen. Wir essen auch kein Nussnugatcreme auf Arepas. Obwohl, wenn ich darüber nachdenke, wieso nicht? Naja, es gibt aber süße Arepas, die könnte ich mir damit vorstellen. Aber, hier geht’s um die Arepa, die wir mit einen herzhafte Füllung essen.

So bekommst du schöne runde Arepas (Video)

Vor vielen Jahren – auf einer Arepa- Party – hat mich jemand gefragt: „Wo ist die Arepa- Presse? Wie bekommst du sie so rund hin?“ Die Frage war für mich so überraschend, wie meine Antwort für den fragenden Freund. Es gibt keine Presse! Die runde Form bekommst du mit den Händen hin. Ist das schwierig? Nein, aber du musst einfach üben.

In diesem Video kannst du sehen, wie ich den Teig für Arepas zubereite. Ich zeige dir, wie du mit den richtigen Handbewegungen runde Arepas hinbekommst. Das Rezept zum Ausdrucken findest du unten.

Arepas Rezept: Schritt für Schritt

Verónica
Rezept für Arepas Low Fat (mit wenig Öl)
4.62 from 13 votes
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Portionen 3 Mittelgroße Arepas

Zutaten
  

  • 70 g Vorgekochtes Maismehl
  • 140 ml Wasser
  • 1/2 Teelöffel Salz

Anleitungen
 

  • Vogekochtes Maismehl, Wasser und Salz vermischen
  • Mindestens 5 Minuten ziehen lassen
  • Den Teig etwas kneten bis es Glatt ist
  • Mit demTeig eine Kugel formen. Die Kugel zwischen den Händen flach drücken.
  • Etwas Öl in die Pfanne. Das Öl mit einem Haushaltspapier verteilen.
  • Die Arepa in der Pfanne bei mittlere Hitze backen. Erst wenden, wenn die Arepas sich leicht bewegenlassen.
  • Die Arepa von der andere Seite weiter backen. Wenn notwendig wieder wenden. Die Arepa ist fertig wenn sich eine Kruste gebildet hat. Die Kruste sollte leicht nachgeben und züruck kommen, wenn du mit dem Finger auf diese druckst.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erzähle mir bitte wie es dir gelungen ist. Gracias!

Diese Beitrag nahm teil an die Bread Baking Day 76 organisiert von Zorra vom Kochtopf

Diese Rezepte könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert

Rezept Bewertung




    1. Liebe Tim,
      hast du Harina Pan verwenden oder normales Maismehl? Die Mengen Angaben sind richtig für VORGEKOCHTES Maismehl! Für andere Mehle wird es nicht funktionieren. UND du muss das Mehl auch Zeit geben das Wasser aufzunehmen.
      Ich zubereite Arepas regelmässig und bei mir funktioniert ganz gut.
      Muchos Saludos
      Verónica

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner