Avocado- Aufstrich ohne Knoblauch

Avocado- Aufstrich Rezept ohne Knoblauch

Ein Avocado-Aufstrich kommt immer gut an. Ob Guacamole, wie typisch bei den Mexikanern, oder Guasacaca, wie wir sie typisch in Venezuela servieren. Normalerweise enthält das Rezept für die Guasaca Knoblauch und rohe Zwiebeln, was gut schmeckt aber doch sehr Geschmacksintensiv ist. Da viele keinen Knoblauch essen können oder wollen habe ich für euch ein Rezept für einen sehr einfachen Dip, welcher auch ohne Knoblauch sehr lecker schmeckt.

Bei der Zubereitung musst du nur auf eine Sache achten: Sobald die Avocado geschnitten ist solltest du Sie direkt mit den restlichen Zutaten weiterverarbeiten, da die Avocado sonst schwarz wird und du den Dip vergessen kannst.

Eine gute Avocado erkennst du in den du unten dem Strunk ein Blick wirft. Wenn unter dem Strunk, die Avocado hellgrün ist, dann kannst du fast sicher sein, dass diese Avocado in ihrem Inneren nicht schwarz ist. Außerdem sollte die Avocado keine Druckstelle haben. Wenn dazu die Avocado etwas weich ist, dann ist sie perfekt für den Verzehr.

Dieser Avocado-Dip passt perfekt zu Nachos, Empanadas, Gemüse oder einfach so zu Knäckebrot.

 

Das Rezept ergibt eine große Schale Avocado Dip.
Zubereitungs- Zeit: ca. 10 bis 15 Minuten.

Zutaten
3 Avocados
1 Handvoll Koriander
3 EL Olivenöl
Saft aus einer Zitrone
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Koriander klein schneiden.
Avocados schälen, entkernen und das Fruchtfleisch in große Stücke schneiden.
In ein Gefäß, Koriander und Avocados geben und zusammen mit Öl und der Zitronen- Saft pürieren.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Gibt mir bitte deine Meinung. gracias!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Cookie Consent mit Real Cookie Banner