Ayurvedisches Dal

Dal ist der indische Begriff für roter Linsen- Eintopf. Dieses Dal passt perfekt in eine Nutritarianer- Art der Ernährung zum Abnehmen (darüber kannst du mehr hier lesen)

Mach dir wegen der Menge an Kohlenhydraten, welche die Linsen enthalten, keine Sorgen. Es sind komplexe Kohlenhydrate, die langsam abgebaut werden. Ich esse dieses Gericht immer wieder und glaubt mir – es macht für viele Stunden satt und zufrieden. Dann brauche ich keine Zwischenmahlzeiten und wenn ich dieses Gericht zu Mittag esse, brauche ich auch abends deutlich weniger zum Essen.  Perfekt zum Abnehmen!

Power- Gewürz Kurkuma

Kurkuma enthält Cumarin und sink das Risiko an Krebs zu erkranken und wirkt auch gegen Entzündungen. Das Cumarin im Kurkuma lässt sich besser verwerten, wenn es zusammen mit schwarzem Pfeffer gekocht wird. Das liegt daran, dass das Pipirin im Pfeffer macht das den Körper es besser verwerten kann. Deshalb findest du in diesem Rezept beide Zutaten.

Gewürze

Zugegeben, es sind viele Gewürze in diesem Gericht. Hier geht es nicht nur um dem Geschmack. Die Gewürze sind wichtig, weil diese die Verdauung unterstützen. Wenn du nicht so viele Gewürze kaufen möchtest, dann benutze zumindest Kumin, auch bekannt als Kreuzkümmel. Wenn du Kumin nicht magst, dann nimm Fenchel.

Die Gewürze schmecken frisch gemahlen intensiver und entfalten alle ihre Aromen. Selbstverständlich könntest du auch fertig gemahlene Gewürze verwenden, aber der Geschmack und der Effekt über die Verdauung ist dann schwächer. Das hier ist mein Mörser aus Granit:

<Anzeige unbeauftrag>*;

Solltest du lieber eine fertige Gewürzmischung bevorzugen, dann empfehle ich dir die Curry- Mischungen von Ingo Holland (siehe Unten)

<Anzeige unbeauftrag>*;

Einweichen

In der ayurvedischen Küche dreht sich alles um die Bekömmlichkeit des Essens. Obwohl auf der Verpackung der roten Linsen steht, dass diese ohne Einweichen zu kochen sind, werden in Indien die Linsen immer eingeweicht. Wie lange du die Linsen einweichen musst, hängt davon ab, wie gut du Linsen verträgst. Normalerweise sind rote Linsen sehr gut verträglich. Du musst beobachten wie es dir geht, wenn du die Linsen nur ein paar Stunden eingeweicht hast und ob es dir besser geht, wenn du diese über Nacht einweichst. Je länger du die Linsen einweichst, desto besser sind diese verträglich.

Ganz WICHTIG:

Salz wird erst zum Ende des Garvorgangs dazugegeben!

Dazu serviere ich:

Reis und Gemüse. Wenn ich Abnehmen möchte, esse ich wenig Reis bis gar kein Reis.

Rezept für Ayurvedisches Dal

Zutaten für drei Portionen

1 Tasse rote Linsen (am besten über Nacht einweichen)

60 ml (ca. 1/4 Dose) Kokosnussmilch

½ Zwiebel in Würfel geschnitten

1/2 daumengroße Ingwer in sehr kleine Würfel geschnitten

1 Fingernagel Kurkuma in sehr kleine Würfel geschnitten

Heißes Wasser für den Topf

2 TL Ghee (oder Öl zum Anbraten)

Gewürze:

½ TL Pfeffer

1 TL Fenchelsamen

1 TL Koriandersamen

½ TL Kuminsamen

½ TL Senfkörner

1 TL Salz

Mörser

Zubereitung

Alle Gewürze außer das Salz in einen Mörser geben und gut zerdrücken.

Linsen mit Wasser abwaschen. Linsen mit Wasser bedecken und am besten über Nacht einweichen.

Nach dem Einweichen, das Einweich- Wasser weggießen. Linsen mit frischem Wasser abwaschen und abtropfen.

Wasser heiß aufkochen.

In einem Kochtopf das Ghee aufwärmen. Zwiebeln und Ingwer dazugeben und kurz anbraten. Gewürze dazugeben und kurz mit anbraten (bis ein Gewürz- Duft aufsteigt).

Die Linsen in den Topf mit den Gewürzen dazugeben. Heißes Wasser und Kokosnussmilch in den Topf dazugeben – bis ca. ein Finger breit über den Linsen – und zum Kochen bringen. Wenn es zu kochen beginnt, die Hitze auf eine mittlere Stufe zurückdrehen.

Die Linsen für etwa 30 Minuten kochen. Sollte das Wasser stark zurückgegangen sein, dann etwas heißes Wasser dazugeben.

Mit Salz abschmecken.

*=Affiliate Link. Ich verdiene eine kleine Provision, wenn du durch diesen Link kaufst.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Gibt mir bitte deine Meinung. gracias!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

  1. Hallo Verónica, ich habe mich in der fünften Runde für Koch mein Rezept für Dein wunderbares Ayuvedisches Dal entschieden und heute abend findest Du es auf meinem Blog.
    Du hast viele leckere Rezepte auf Deinem Blog und wir werden auf jeden Fall noch mehr davon ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Katja aka Kaffeebohne

    1. Liebe Katja,
      vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast!
      Ich möchte mich auch bedanken für die Postkarte die du mir geschickt hast. Das war eine wunderschöne Überraschung.
      Liebe Grüße
      Verónica

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Cookie Consent mit Real Cookie Banner