Erdbeeren- Amarettini Nachtisch im Glas

Mai 29, 2021 in Alle_Rezepte

In den letzten Monaten habe ich mich intensiv damit befasst, wie ich mit Süßem umgehen sollte.  Es gab eine Zeit, in welcher ich komplett auf Zucker verzichten wollte. Ich nahm den Zucker aus meinem Speiseplan, weil ich abnehmen wollte.

Dabei nahm ich nicht nur den Zucker weg, sondern auch andere Lebensmittel wie Milch und Milchprodukte. Meine Diät war sehr effektiv. Ich nahm 18 Kilo ab. Aber, was gut für mein Körper war, war nicht gut für meine Psyche.

Ich habe die letzten zwei Jahre daran gearbeitet, um meine Beziehung zum Essen zu verbessern. Ich lernte, dass man lernen muss, mit Süßem umzugehen, anstatt es vollständig aus dem Speiseplan zu streichen.

Darum habe ich in letzter Zeit nach verschiedenen Desserts gesucht, die ich in den Alltag integrieren könnte.

Jeden zweiten Monat, kommt in meinem Blog ein Rezept aus einem anderen deutschen Food- Blog. Für diese Aktion entschied ich mich, nach Inspiration für einem Nachtisch zu suchen, den ich jeden Tag essen könnte.

Ich bekam den Blog Chili-und-Ciabatta von Petra zugelost. Petra ist eine echte Food- Bloggerin. Sie ist seit 2004 mit dabei! Sie schreibt sehr oft über die Gerichte, die sie regelmäßig kocht.  Es ist wirklich beeindruckend, wie sie ihren Blog Rezept für Rezept erweitert. Petra hat deutsche Rezepte, aber sie mag auch gerne die internationale Küche. Sie sucht auch nach Rezepten von anderen Bloggern, Youtubern, Zeitschriften und kocht sie nach.  Bei Petra findest du eine sehr breit gefächerte Sammlung an Gerichten.  Beiträge über Ausflüge oder über ihren Garten sind auch zu finden. Wie gesagt, bei Petra habe ich mich bei einer echten Bloggerin gefühlt!

In Petra´s Blog habe ich ein Rezept für einen Nachtisch im Glas gefunden, das auf Schlagsahne, weißer Schokolade, Amarettini und Obst basiert. Nun, die Zutaten sagen mir, dass dieses Dessert bestimmt sehr lecker ist. Ich berechne die Kalorien und komme auf ca. 600 kcal pro Portion. Das ist ein Festtags- Dessert aber für meinen täglichen Kalorienbedarf viel zu hoch. Kein Problem! Ich passe es einfach an.

Im Original- Rezept verwendet Petra Himbeeren und Johannisbeeren. Hier in Deutschland ist es leider noch zu früh für diese Obstsorten. Deshalb habe ich mich für Erdbeeren entschieden.

Die Schlagsahne habe ich durch Joghurt ersetzt. Die Menge an Schokolade und Amarettini habe ich reduziert. Und schließlich, habe ich eine Zutat extra dazugefügt: Knusprige Haferflocken für mehr Knusprigkeit. Das Ergebnis: 240 kcal! Ein Alltags- Dessert.

Ich habe dieses Dessert fürs Foto sehr schön in einem Glas angerichtet. Im Alltag kommt alles in eine Schale ohne viel Deko. Das Dessert lässt sich im Handumdrehen zubereiten und ist lecker.

Du kannst die Süße anpassen. Wenn deine Erdbeeren nicht sehr süß sind, kannst du ein bisschen Zucker unterrühren. Du kannst auch die Süße durch die Menge an Amarettini steuern. Das Dessert bereite ich frisch vor, da sonst die Zutaten einweichen und das Knusprige verloren geht.

Ich habe das Dessert vegan zubereitet, weil ich Milchprodukte nicht so gut vertrage. Du kannst auch Produkte mit Kuhmilch verwenden.

 

No ratings yet

Zutaten
  

  • 10 g Amarettini grob zerkleinert
  • 10 g Knusper- Haferflocken
  • 100 g Hafer- Joghurt auf Soja- Basis
  • 100 g Erdbeeren
  • 10 g weiße Schokolade klein gehackt
  • 2 Erdbeeren
  • 1 Blatt Minze optional

Anleitungen
 

  • Joghurt mit den Knusper- Haferflocken, 2/3 der Amarettini und 2/3 der Schokolade mischen.
  • Erdbeeren - bis auf eine - grob pürieren (es sollten Stücke bleiben – kein Mus)
  • In ein Glas schichten: Zunächst die Joghurt- Mischung, dann das Erdbeer- Püree und nochmals Joghurt.
  • Die übrigen Erdbeeren klein hacken, mit der restlichen Schokolade und den Amarettini dekorieren. Falls du es hast, ein Blatt Minze klein gehackt und oben drauf.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erzähle mir bitte wie es dir gelungen ist. Gracias!

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Gibt mir bitte deine Meinung. gracias!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  1. Vielen Dank für di nette Vostellung von Chili und Ciabatta! Es freut mich, dass du eine Anregung gefunden hast, die du komplett nach deinen Vorlieben umbauen konntest. Von deinem leichten Dessert würde ich auf jeden Fall auch gerne probieren 🙂

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Cookie Consent mit Real Cookie Banner