Arepas Dulces (Süße Arepas)

Als ich ein Kind war, habe ich in der Schul- Pause, sehr oft, Arepas Dulces gegessen. In der Kantine, haben sie diese auf Vorrat zubereitet und die Schreienden Kinder verkauft. Bei uns in der Schule gab es keine Schlange. Wer am lauteste war, hat zuerst sein essen gekriegt. Wer das Essen zuerst hatte, hatte Glück, weil diese Arepas schmecken am besten, wenn sie noch frisch sind. Noch besser, wenn sie gerade aus dem heißen Öl kommen. Mit der Zeit werden sie schlaf. So wie eine Blume die verwelk. Und nein, ich war nicht das lauteste Kind, ich musste warten. Und obwohl, meine Arepa nicht mehr so straff war, fand ich sie immer sehr lecker.

In dieses Rezept, kommt Ur-Süße* vor. Es gibt die Arepa ihren besonderen venezolanischen Geschmack. Du könntest der Ur- Süße durch normalen Zucker ersetzen, aber der Karamell Geschmack geht verloren. Solltest du extra Ur- Süße für dieses Rezept kaufen, dann kannst du es naher wie normalen Weiße Zucker verwenden. Der Geschmack ist allerdings etwas karamellartig. Ich finde es sehr lecker und fügt Abwechslung in der Küche. Zum Beispiel, ich benutze es in den Salat Dressing oder du könntest auch ein sehr typisches venezolanisches Gebäck wie Catalinas backen.

Falls du zum erste Mal hier im Blog bist, du brauchst Vorgekochtes Maismehl für diese Rezept. Was das ist habe ich hier geschrieben. Kaufen kannst du es in sehr gut sortierten Supermärkte, Asia Laden oder hier* im Internet.

Die Arepas Dulces kannst du einfach so essen oder du kannst dazu etwas Weißes Käse geben wie zum Beispiel Hirtenkäse oder Fetakäse.

Rezept für Arepas Dulces (Süße Arepas aus Venezuela)

Arepas Dulces (Süße Arepas)

Verónica
Rezept für süße Arepas
No ratings yet
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten
Portionen 6 Arepas

Zutaten
  

  • 1 ¾ tassen Vorgekochtes Maismehl
  • 1 Tasse Wasser
  • 125 g Ur- Süße
  • 1 TL Salz
  • 2 EL anís
  • Öl mit neutral Geschmack wie Rapsöl zum frittieren

Anleitungen
 

  • Wasser mit Uhrrohrzucker und Anis aufwärmen bis der Zucker sich komplett gelöst hat. Abkühlen lassen.
  • In einem Gefäß, das Zucker- Wasser, Salz, Harina Pan mischen. Fünf Minuten ruhen lassen. Den Teig kurz kneten (ca. 2 Minuten).
  • Etwas von Teig in den Händen nehmen und eine Kugel formen. Der Kugel zwischen die Hände drücken bis diese wie eine Scheibe aus 2 bis 3 mm dick ist.
  • Vorsichtig, jeder Scheibe in heißes Öl geben. Die Arepas sind fertig, wenn diese Gold- Braun sind.
  • Diese Art Arepa ist man am besten frisch und heiß. Solange sie Aufgebläht sind. Naher wenn sie abkühlen fallen in sich zusammen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erzähle mir bitte wie es dir gelungen ist. Gracias!

*=Affiliate Link

Diese Rezepte könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert

Rezept Bewertung




{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner