Empanadas aus Maismehl gefüllt mit Käse

Empanadas-Rezept

Teigtaschen sind ein typisches Streetfood aus Südamerika. Teigtaschen nennt man auf Spanisch Empanadas. Empanadas isst man mit der Hand. Vielleicht im Sitzen oder auf die Schnelle im Stehen. Wenn du Empanadas essen willst, werden diese vor Ort und vor deinen Augen direkt zubereitet und frittiert. Das ist wichtig, weil man Empanadas essen sollte, solange sie noch ganz heiß sind.

In diesem Beitrag habe ich eine Empadanas Rezept Variante aus Venezuela zubereitet. Diese Teigtaschen werden mit vorgekochtem Maismehl zubereitet. Ja, was für eine Überraschung! Schon wieder vorgekochtes Maismehl :). Ein Venezolaner ist der Erfinder dieser Art von Mehl und wir benutzen es überall, wo es geht und das mit viel Freude.

Empanadas: Rezept Schritt für Schritt

Anders als bei Arepas, nimmt man für Empanadas das vorgekochte Maismehl aus gelbem Mais*. Der Geschmack ist anders – etwas süßlicher. Es gibt Leute, die den Geschmack des gelben Mehls für Arepas bevorzugen. Ich finde Arepas aus beiden Sorten in Ordnung. Also, wenn du eine Packung vorgekochtes gelbes Maismehl kaufst, dann kannst du damit alles ausprobieren.

In einem früheren Beitrag, habe ich schon Empanadas aus Maismehl zubereitet. Damals habe ich aber eine Mischung aus normalem Maismehl und Weizenmehl genommen. Heute geht es um den echten, originalen Mais- Geschmack in der Teigtaschen aus Venezuela. Fettig? Ja, diese Teigtaschen werden zubereitet, indem man sie in sehr heißem Öl frittiert, aber leeeckerrr :).

Empanadas-zubereitung-schritt-für-schritt

In Venezuela essen die Leute Empanadas oft zum Frühstück. Aber auch als ein schnelles Mittagessen oder um den kleiner Hunger zu stillen. Eine Empanadas- Füllung besteht aus was dein Herz begehrt. Wirklich, zum Beispiel eine typische Empanada zur Mittagszeit ist Pabellon-Empanada gefüllt mit: schwarzen Bohnen, Tajadas, Käse und Fleisch. Alles in einer Teigtasche. Heute zeige ich dir die Grundlagen für den Teig und, wir füllen sie mit Käse. In einem zukünftigen Beitrag werde ich dir anspruchsvollere Füllungen zeigen.

käse-teigtasche-rezept

Mit diesem Beitrag nehme ich am Blogevent -Teigtaschen – von Zorra und Suzanne teil. Für Liebhaber von Teigtaschen lohnt sich ein Blick darauf. Es sind ganz viele Beiträge am Start.

Blog-Event CXIII - Teigtaschen (Einsendeschluss 15. Oktober 2015)

Rezept für Empanadas aus Maismehl mit Käse gefüllt

Teigtaschen - mit Käse gefüllt (Empanadas)

veronica@ 1000leckerbissen.de
4.75 from 4 votes
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 8 Min.
Arbeitszeit 38 Min.
Portionen 4 Großen Teigtaschen

Zutaten
  

  • 160 g Vorgekochtes Maismehl
  • 280 g lauwarmes Wasser
  • Ein viertel Teelöffel Salz
  • 100 g Käse

Anleitungen
 

  • Vorgekochtes Maismehl mit Wasser und Salz vermischen bis eine homogene Masse entsteht.
  • Die Masse 15 Minuten ruhen lassen.
  • Auf einer Plastikfolie (es darf auch eine Gefriertüte sein, welche in der Mitte durchgeschnitten wurde) einen Kreis formen. Mit den Händen flach und dünn drücken. Sie muss etwa so dünn sein, wie halber Zeigefinger. So, wie auf dem Bild. Wäre der Teig zu dünn, dann würde er während des Frittierens aufbrechen.
  • Käse auf einen Teil des Teigs geben.
  • Mit Hilfe der Plastikfolie dann den Teig in der Mitte zu einem Halbmond formen.
  • Den Rand mit den Fingern zusammendrücken.
  • In heißem Öl frittieren.
  • Die Teigtaschen sind fertig, wenn sie auf beiden Seiten goldgelb sind. Ungefähr 2 bis 3 Minuten pro Seite frittieren.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erzähle mir bitte wie es dir gelungen ist. Gracias!

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Gibt mir bitte deine Meinung. gracias!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  1. Das ist ja toll – diese Art der Empanadas st mir tatsächlich total neu; ich freue mich, davon gelesen zu haben. Ich besorge mir das Mehl und probiere das alles aus.
    Danke für’s Mitmachen:-)

    1. Diese Art Empanadas sind echt lecker und einfach zu machen. Vielleicht machen wir sie zusammenn beim nächste Bloggercamp 🙂

    1. Liebe Doreen, ich danke dir für mitmachen. Es hat mich sehr gefreut, etwas von meiner Heimat, mit dir zu teilen.
      Das Rezept für die Hackfleisch- Empanadas kommt dem nächst auf dem Blog!

  2. Ich habe andere Empanadas in Kolumbien kennen gelernt mit Hackfleisch ,Rosinen,Paprika,und gekochte Eier scharf würzen.
    Wo finde ich diese Rezepte?

    1. Hallo Anne,
      jede Land, jeder Familie hat eigene Rezepte. Ich kenne dieses Rezept nicht. Du könntest Google verwenden oder selber in der Küche die Zutaten mischen bis du etwas bekommst die dir schmeck.
      Liebe Grüße
      Verónica

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Cookie Consent mit Real Cookie Banner