Thunfisch- Bällchen

November 30, 2020 in Alle_Rezepte, Fleisch & Fisch, Salat

Suchst du ein gutes Rezept für ein Gericht zum Mitnehmen? Dann ist dieses Rezept genau das richtige für dich.

Diese Bällchen sind einfach in der Zubereitung und schmecken auch kalt sehr gut. Gleichzeitig sind sie eine sehr gute Protein- Quelle. Ich bin so froh, dieses Rezept gefunden zu haben.

Das Originalrezept habe ich auf dem Blog von Verena (Verenaskleinewelt) gefunden. Verena führt einen Blog mit vielen italienischen Gerichten. Verena kommt aus Südtirol. Sie hat traditionelle Rezepte und auch ihre eigenen Kreationen. Ich habe lange gebraucht, um mich zu entscheiden, was ich nachkochen wollte, da mich viele Rezepte angesprochen hatten. Am Ende habe ich mich für die Thunfisch- Kartoffel Polpette entschieden.

Und warum blogge ich jetzt nicht mehr meine venezolanischen Rezepte? Wie du schon gesehen hast, habe ich in letzter Zeit kaum noch gebloggt. Die Motivation fehlte und ich hatte auch andere, neue Projekte. Dann kam die Aktion „Kochmeinrezept“ und da fand ich die Motivation wieder, etwas Neues auszuprobieren. Ich freue mich sehr, dass ich dabei bin!

Über das Rezept

Die Nährwerte für 1 Portion sind: ca. 175 kcal / 21 g Proteine / 15 g KH / 3 g Fett.
Das Rezept ergibt 2 Portionen.

Die Kartoffeln für das Rezept müssen mehligkochend sein. Ich verwende keine Eier. Der „Kleber“ kommt aus der Stärke der Kartoffeln. Ich mag Rezepte, die schnell in der Vorbereitung sind. Weil danach sowieso alles gekocht wird, habe ich mich entschieden, rohe Kartoffeln zu verwenden. Verena kocht die Kartoffeln vorher und zerdrückt dann diese. In meiner Version sind die Kartoffeln roh und geraspelt, deswegen kann man beim Essen die Kartoffeln als Fäden sehen. Mich stört es nicht, aber vielleicht könnte sich jemand der pingelig ist, daran stören.

Zwiebeln und Paprika kommen im Originalrezept nicht vor. Ich bin Venezolanerin und mische in viele meiner Gerichte ein Sofrito. Deshalb habe ich mich entschieden, die Sofrito- Zutaten (stark zerkleinerte Zwiebeln und Paprika) unterzumischen. Ich habe dafür einen Zerkleinerer verwendet. Wenn du keinen hast, verwendest du einfach ein Messer.

Ich habe das Rezept zweimal gekocht. Einmal im Backofen und einmal in der Heißluftfritteuse. Beide Ergebnisse waren sehr gut. Ich habe den Eindruck, dass die Bällchen in der Heißluftfritteuse noch etwas knuspriger geworden sind.

Ich habe die Zutaten gewogen, damit du ungefähr weißt, was ich zum Beispiel unter einer mittelgroßen Kartoffel verstehe. Du musst aber das Rezept nicht auf das Gramm genau nachkochen.

Rezept für Thunfisch- Bällchen

Zutaten

2 mittelgroße, mehligkochende Kartoffeln (ca. 180 g ungeschält)

1 Dose Thunfisch im eigenen Saft (140 g Abtröpfgewicht)

½ kleine Zwiebel (ca. 50 g)

½ rote Paprika (ca. 50 g)

¼ TL Salz

¼ TL Knoblauchpulver

¼ TL Curry- Pulver

5 ml Rapsöl

Zubereitung

Kartoffeln waschen, schälen und fein raspeln. In einen Sieb geben und die Flüssigkeit ganz leicht ausdrücken. Die Kartoffeln sollten trotzdem etwas feucht sein.

Zwiebeln schälen und grob schneiden. Paprika waschen und grob schneiden. Zwiebeln und Paprika in den Zerkleinerer geben und stark zerkleinern. In einen Sieb geben und die Flüssigkeit ganz leicht ausdrücken. Alternativ: Zwiebeln und Paprika mit dem Messer stark zerkleinern.

Kartoffeln, Zwiebeln, Paprika, Thunfisch und Gewürze in ein Gefäß geben. Alle Zutaten gut miteinander vermischen und mit Salz abschmecken.

Eine kleine Menge der Mischung in die Hand nehmen und mit Druck zu einer Kugel formen.

Backofen: Aufwärmen bei 200°C Umluft. Die Kugeln auf ein Backblech legen und mit Öl bepinseln. Das Blech in den Backofen schieben und für 20 Minuten backen.

Alternativ Heißluftfritteuse: Die Kugeln einzeln bepinseln und in den Gitterkorb legen. Den Korb in die Heißluftfritteuse einführen und das Gerät auf 200°C und 15 Minuten einstellen.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Gibt mir bitte deine Meinung. gracias!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Cookie Consent mit Real Cookie Banner