Türkische Coban- Salat

Januar 31, 2021 in Salat, Alle_Rezepte

Ich mache weiter in der Reihe Kochmeinrezept. Bei Kochmeinrezept geht es darum, dass Food- Blogger ein Rezept von einem anderen Blogger oder einer Bloggerin kochen und diesen Blog vorstellen. Ich habe mich dazu entschieden, dass wenn ich mitmache, suche ich für uns ein Salat- Rezept aus. Das erleichtert mir die Entscheidung und wir haben am Ende viele neue Inspirationen für Salate.

Und warum Salat? Als ich übergewichtig war lernte ich, dass Salat ein sehr gutes Hilfsmittel zum Abnehmen ist. Außerdem enthält Gemüse viele Nährstoffe aus der Natur, die uns helfen, gesund zu bleiben. Salat ist ein fester Bestandteil meines Essens und deshalb freue ich mich, wenn ich neue Rezepte finde.

Bei Kochmeinrezept, bekam ich dieses Mal den Blog von Isabelle mit dem Namen Überseemädchen zugelost. Den Blog gibt es seit 2012. Dementsprechend kannst du dort viele Rezepte finden. Der Blog von Überseemädchen ist ein wunderschöner Blog.

Sie schreibt über ihre Lieblingsrezepte wie beispielsweise die Kokosmilch – Hähnchen- Suppe. Da bin ich fast schwach geworden und hätte fast den Salat gegen die Suppe getauscht. Darüber hinaus findest du auch Rezepte von ihrer Familie, typisch schwäbische Rezepte und für jeden Gang und jede Jahreszeit mehrere Vorschläge. Sie schreibt auch über Ausflüge rund um den Bodensee und ihre Reisen in verschiedene Länder der Welt. Man könnte stundenlang in ihrem Blog stöbern.

Im Blog von Isabelle gibt es viele Rezepte, die in der Zubereitung einfach sind. Ich habe mich am Ende für den türkischen Coban- Salat entschieden.

Die Kombination aus Paprika, Tomaten, Gurken und Walnüssen mit einem Schuss Zitronen- Saft klang einfach lecker. Es sind die verschiedenen Texturen die diesen Salat spannend machen. Von der weichen Tomate bis zur harten Nuss.

Ich habe das Originalrezept fast komplett beibehalten – außer die Lauchzwiebeln. Die mag ich nicht, wenn sie roh sind. Ich entschied mich für rote Zwiebeln, weil ich daheim noch welche hatte. Rote Zwiebeln sind etwas schärfer als die weißen Zwiebeln. Wenn du nicht so auf Zwiebeln stehst, dann lass sie einfach weg.

Die Nährwerte habe ich berechnet. Bitte beachte, dass es in diesem Salat zwei Zutaten gibt, welche die Kalorien deutlich erhöhen: Walnüsse und Olivenöl. Falls du den Kaloriengehalt reduzieren möchtest, dann würde ich zuerst die Menge an Walnüssen reduzieren.

Dieses Rezept für den Salat ergibt etwa 4 Portionen. Jede Portion hat ca. 157 kcal / 3 g Proteine / 7 g Kohlenhydrate / 12 g Fett

Türkische Coban Salat

No ratings yet
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 1 Salatgurke
  • 1 rote Spitzpaprika
  • 3 Tomaten
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1 Handvoll Walnüsse ca. 25 g
  • 1/2 Bund Petersilie glatt
  • 3 EL Olivenöl
  • Saft einer Zitrone
  • Salz

Anleitungen
 

  • Gurke, Tomaten und Paprika waschen.
  • Gurke klein schneiden
  • Tomaten halbieren, Strunk entfernen und klein schneiden.
  • Paprika halbieren, Kerne entfernen und würfeln.
  • Die Blätter von der Petersilie zupfen und klein hacken.
  • Die Walnüsse klein hacken.
  • In einer Schüssel, Zitronensaft und Olivenöl vermischen. Dann alle weiteren Zutaten dazugeben. Alles gut miteinander vermischen. Mit Salz abschmecken.

Nutrition

Serving: 1PortionCalories: 157kcalCarbohydrates: 7gProtein: 3gFat: 12g
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erzähle mir bitte wie es dir gelungen ist. Gracias!

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Gibt mir bitte deine Meinung. gracias!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Cookie Consent mit Real Cookie Banner