Venezolanische Carne Esmechada (Gezupftes Rindfleisch)

Carne Esmechada ist ein Klassiker der venezolanischen Küche. Übersetzt wäre etwas so wie Gezupftes Rindfleisch. Und meine Meinung nach, es ist nicht Pulled Rind, es ist Carne Esmechada.

Mit carne esmechada kannst du ein Pabellon zubereiten oder Arepas befüllen oder Empanadas…ich kriege Hunger nur von schreiben. Hier ein Bild von eine Pabellon- Arepa für die Motivation:

Diese Art der Zubereitung verlang ein Stück von Fleisch, dass hier in Deutschland nicht als Braten zubereiten wird. Das alle erste Mal, dass ich Carne Esmechada hier kochen wollte, bin ich mit einer Bild von einer Kuh zum Metzger gegangen. Ich habe ihn erklärt, welches Teil ich brauche. Der Metzger hat mich komisch angekuckt und gefragt: was wollen Sie damit zubereiten? Meine Erklärung hat nicht geholfen, weil als ich es erklärte, hat er mich noch komischer angeguckt. Dieses Gericht ist wirklich anders als das was du von der Deutsche Küche gewohnt bist.

Carne Esmechada ist ein Gericht, dass wenn es richtig zubereitet ist, schmeck so was von lecker. In Venezuela, wenn man in die Kantine isst, kriegt man manchmal eine Carne Esmechada die zum davon laufen ist. Wieso? Weil die richtige Zubereitung, braucht Zeit und davon gibt es in der schnellen großen Küche nicht viel.

Du muss etwas Zeit zum Zupfen bringen. Wenn du das Fleisch zu grob zupft und das Fett drin lässt, dann ist die Konsistenz nicht so gut. Ok, ich gebe es zu, ich bin pingelig und mag kein Fett in mein Fleisch. Nicht alle sind so kritisch gegenüber das Fett. Trotzdem, meine Empfehlung: Schalte die Musik an und nimmt dich Zeit zum Zupfen. Glaub mir, es lohnt sich.

Jetzt, willst du bestimmt wissen: Wie heißt der Stück Fleisch die du für das Carne Esmechada Rezept brauchst? Es gibt zwei Teile von Rind die man benutzen kann: Flanke oder Querripe. Beides, habe ich probiert, eine große unterschied könnte ich nicht feststellen.

In Venezuela benutzen wir „Falda“ und diese Stück ist hier in Deutschland Flanke. Wahrscheinlich frägt dich der Metzger neugierig was du mit so ein Stück machen willst und ob du sicher bist. Lass dich nicht verunsichern, du brauchst ein Stück Flanke. Das wird Lecker!

Ah! Es gibt noch einer Zutat die oft verwendet wird: Salsa Inglesa. Das ist hier in Deutschland: Worcestershiresauce. Ich verwende es nicht, aber es gibt Leute in Venezuela die der Geschmack dieser Soße lieben. Deswegen, habe ich es als Optional angegeben.

Rezept für Carne Esmechada aus Venezuela

Zutaten

1TL Salz

¼ Zwiebel

¼ Paprika

500g Rinder- Flanke

Für Guiso:

100ml Tomaten Passata

1 Zwiebel

½ Paprika Rot

1 zerdrückte Zeh Knoblauch

2 gewürfelte Tomaten

½ gehackte Bund Koriander

½ TL gemahlene Kreuzkummel

1TL Paprikapulver

Optional: 1EL Worcestershiresauce

Zubereitung

In eine Pfanne, Fleisch kurz anbraten um die Poren zu schliessen.

In einem Topf Wasser mit 1TL Salz, ein viertel Zwiebeln, ein Viertel Stück Paprika zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht, Fleisch in das Wasser geben und für ein and halb Stunden kochen.

Zwiebel schälen und in kleine Würfeln schneiden. Paprika ebenfalls in kleine Würfeln scheiden.

Fleisch aus dem Wasser kocht. Kochwasser reservieren.

Den Fleisch mit zwei Gabeln zupfen. Alternative: Fleisch abkühlen Lassen und mit den Händen zupfen.

In eine Pfanne (oder Topf) Zwiebeln, Knoblauch und Paprika anbraten bis die die Zwiebeln glasig sind. Dann, gezupfte Fleisch dazu geben und mitanbraten für ca. 3 Minuten.

Tomaten- Passata und gewürfelte Tomaten zum Fleisch geben. Koriander, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer nach Geschmack geben. Falls du Worcestershiresauce verwendest gibst du diese jetzt dazu. Für 20 Minuten kochen.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Gibt mir bitte deine Meinung. gracias!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

  1. Buenos dias Senora Veronica.
    Ich habe ihre Anleitung für die Carne Esmechada
    ganz langsam gelesen und habe mir eine mit spanischem Akzent sprechende Frau vorgestellt.
    Da sich trotz ihres außergewöhnlich gutem deutsch der eine und andere typische Fehler eingeschlichen hat , da die Muttersprache eben spanisch ist.
    Aber gerade das ist es , weil es ihren Artikel sooo sympatisch macht .
    Aber um zu meiner bescheidenen Frage zu kommen.
    Gibt es die Carne Esmechada auch als scharfe Version? Oder ißt man In Venezuela nicht scharf?
    Und was ist da alles drin bzw was darf da drin sein?

    Was ist diese Arepa und macht man diese auch aus dem PAN Maismehl.
    Noch wichtiger ist, wie macht man sie.

    Ich habe mir extra das Maismehl von P.A.N. gekauft , weil ich es probieren möchte Buritos und Fachitas aus der mexikanischen ,, Küche“ zu probieren und bin bei der Suche danach auf ihr Rezept gestoßen.

    Muchas Gracias
    alles Gute und liebe Grüße aus Travemünde
    Günter Overdick

    PS: Es stimmt! Die schönsten Frauen sind aus Venezuela und sogar Miss World wenn ich mich recht erinnere!

    1. Hola Günter,
      vielen Dank für dein Kommentar. Ich denke immer über mein Deutsch und ob es sich lohnt weiter zu schreiben (mit dem ganzen Fehler). Dann, kommt ein Kommentar (wie deine), wo Jemand diese Website nutzlich findet und dann sind die Sorgen um die Sprache weg.
      Wir essen in Venezuela nicht scharf. Du kannst mit Harina PAN Arepas machen. Ich habe mehrere Beiträge darüber und sogar ein Video.
      Die Grundlagen zu Arepas findest du hier:
      https://1000leckerbissen.de/arepas-rezept-venezuela/
      Arepas sind sehr einfach zu machen. Die werden dir schmecken. Du kannst sich essen mit alles was dein Herz begehrt.
      Liebe Grüße,
      Verónica

  2. Hola Verónica cómo andas? Gracias por traernos todas estas recetas tan ricas. Espero que estés muy bien.. ahora voy a preparar un rico pabellón criollo hoy a caballo con barandas o sea con tajadas. También prepararé caraota pero sin dejarlas en agua. Las cocino dos horas y ya..gracias y un saludo Adrián

    1. Hola Adrián,
      que bueno que me visitas por aquí en mi casa digital 🙂 Espero que todo te haya quedado muy rico.
      Muchos saludos,
      Verónica

  3. Hola Verónoca, ich bin total happy das ich Deinen Blog gefunden habe. Ich habe eine venezolanische Freundin und am Samstag werden wir bei uns im Ort die internationale Kochschule mit Gerichten aus Venezuela machen. Meine Freundin kann noch nicht so gut Deutsch und deine Anleitungen sind eine wirklich gute Hilfe. Vielen lieben Dank für Deine Mühe und mach weiter so! Liebe Grüße aus Sachsen ❤

  4. Muchas gracias Verónica por la receta, la cual es muy util también para saber cómo comprar los ingredientes aquí en Alemania!
    Lo otro debo preparar un pabellón vegetariano, por lo que me estoy inventando cómo hacer una imitación a la carne desmechada. Por el momento estoy pensando en utilizar tiras de soja, si es que las encuentro. Tienes quizás alguna sugerencia para mí? Te lo agradecería un montón.
    Un abrazo de
    María Ester

    1. Hola Maria Ester,
      muchas gracias por tu comentario. Me alegra mucho saber que te he podido ayudar. Sobretodo con esta Receta. Si supieras que recibí un comentario muy negativo porque fuí a „molestar“ al carnicero con mis preguntas.
      Lo del pabellón vegetariano no le he intentado nunca. Hay una Soja que se llama Hack- Soja y se puede preparar como Carne Molida. No es lo mismo pero yo no sería tan estricta. A ver…tengo un paquete de esa Soja en la cocina…me voy a tomar el tiempo en la semana para prepararla en salsa de Tomate al estilo carne esmecha. Luego te cuento como salió.
      Muchos Saludos! Verónica

    1. Liebe Verena,
      vielen Dank für dein Kommentar. Das Rezept ist wirklich super venezolanisch und ich freue mich sehr, dass du dieses Rezept ausgesucht hast. Ich freue mich, dass es dir geschmeckt hat.
      Liebe Grüße
      Verónica

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Cookie Consent mit Real Cookie Banner