Weihnachtsplätzchen: Rezept mit Mürbeteig

Dezember 8, 2015 in Süss, Alle_Rezepte

Als Mutter wird man sicher einmal gefragt, ob man für eine Veranstaltung Weihnachplätzchen backen kann. Ich habe mich bislang immer eher für das Mithelfen entschieden, anstatt zu backen, da ich bislang noch keine Weihnachtsplätzchen gebacken hatte. Deshalb war ich neulich abends beim Eintüten von Weihnachtskeksen für den Verkauf in der Schule.  Während des Einpackens wurde mir klar, dass viele dieser Kekse aus Mürbeteig bestehen.

Weihnachtsplätzchen: Rezept mit Mürbeteig … sehr einfach…Alles klar!

Mensch dachte ich mir, ich kann mit Mürbeteig backen und zwar ganz gut. Mir ist klar geworden: es geht nicht nur um den Teig, sondern auch um die Deko. Für ein gutes Weihnachtsplätzchen- Rezept kannst du einfachen Mürbeteig verwenden und dann wird mit einer schönen Dekoration alles prima. (Zugegeben meine Deko hier ist nicht so schön…ich muss weiter üben :))

weihnachtsplätzchen_3
Zum Glück gab es noch eine weitere Veranstaltung für die ich dann backen durfte. Das Rezept ist sehr einfach. Es geht sehr schnell und ohne komplizierte Arbeiten. Wie du Mürbeteig zubereitest, habe ich hier im Blog sogar schon einmal in einem Video erklärt. Du benötigst nicht einmal eine Maschine, solltest du aber eine haben, dann benutze sie auch. Ich habe für die Schockoplätzchen einfach 20 g Mehl durch Kakao- Pulver ersetzt und fertig war der Teig! Somit habe ich jetzt ein gutes und einfaches Rezept für Weihnachtsplätzchen.


Gut schmeckende Kekse sind nur die eine Hälfte des Jobs. Die Plätzchen sollten auch schön aussehen. Mit einem Ausstecher* gibst du den Teig in die Form, welche dir am Besten gefällt. Ich habe mich für einen Stern entschieden. Die Plätzchen habe ich mit flüssiger Schokolade dekoriert. Du kannst auch ein paar Zuckerperlen über die Kuvertüre streuen. Das sieht gut aus und schmeckt!

Weihnachplätzchen

Weihnachtsplätzchen: Rezept mit Mürbeteig

veronica@1000leckerbissen.de
No ratings yet
Vorbereitungszeit 1 Std.
Zubereitungszeit 12 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 12 Min.
Portionen 2 Blech

Zutaten
  

  • 1 Ei
  • 125 g kalte Butter
  • 230 g Weizenmehl
  • 20 g Kakao zum Backen
  • 75 g Zucker
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • Für die Dekoration:
  • 20 g weisse Kuvertüre

Anleitungen
 

  • Das Mehl mit allen trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen.
  • In der Mitte eine Mulde machen.
  • In die Mulde die Butter und das Ei geben. Alles zusammen verkneten.
  • Den Teig in Plastikfolie einwickeln.
  • Im Kühlschrank ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  • Den Teig dünn (ca. 5 mm) ausrollen.
  • Die Kekse ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
  • Im vorgeheizten Backofen (180°C Umluft) 12 min. backen
  • Für die Dekoration:
  • Kuvertüre schmelzen (z.B. in der Mikrowelle)
  • Warten bis die Kuvertüre nicht mehr zu heiß ist. Dann eine Gefriertüte damit füllen. Ein kleines Loch am unteren Ende der Tüte machen. Die flüssige Kuvertüre durch das Loch drücken und auf die Kekse geben.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erzähle mir bitte wie es dir gelungen ist. Gracias!

*= Affliate Link

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Gibt mir bitte deine Meinung. gracias!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Cookie Consent mit Real Cookie Banner