Drucken

Catalinas backen

Venezolanische Kekse die dank Ur- Süße ein sehr besonderes Geschmack haben. 

Gericht Snack
Vorbereitung 15 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten
Zeit Gesamt 35 Minuten
Portionen 8
Autor veronica@1000leckerbissen.de

Zutaten

  • ½ Tasse Wasser
  • 150 g Ur- Süße granuliert
  • ½ TL Backpulver
  • 75 g Butter
  • 250 g Mehl
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL pürierte Ingwer
  • ¼ TL gemahlene Nelken
  • ¼ TL Natron
  • Prise Salz

Zubereitung

  1. Wasser und Ur- Süße in einen Topf geben. Den Topf aufwärmen, bis die Ur- Süße sich komplett aufgelöst hat. Topf beiseitestellen und komplett abkühlen lassen.
  2. Alle trockenen Zutaten in ein Gefäß sieben und mischen.
  3. Aus der Wasser- und Ur- Süße- Mischung, vier Esslöffel auf die Seite stellen. Den Rest der Flüssigkeit zu den trockenen Zutaten geben - zusammen mit der Butter und dem Ingwer. Alles vermischen, bis ein homogener Teig entsteht. Du musst ihn nicht kneten. Er ist so ähnlich wie ein Mürbeteig.
  4. Den Teig in eine Plastik- Folie einwickeln und eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  5. Ein Blech mit Backpapier belegen.
  6. Backofen auf 175°C, Ober- und Unterhitze, vorheizen.
  7. Teig aus dem Kühlschrank herausholen.
  8. Den Teig auf einer bemehlten Fläche ca. 5 mm dünn ausrollen und Kreise (ca. 8 cm Durchmesser) ausstechen. Die Scheiben, mit etwas Abstand zueinander, auf das Blech legen.
  9. Die Kekse mit dem Wasser und der Ur- Süße- Mischung bepinseln.
  10. Im vorgeheizten Backofen für 20 min. backen.
  11. Aus dem Backofen holen und die Catalinas auf einem Gitter abkühlen lassen.