Drucken

Der allerbeste Zwetschgendatschi

Gericht Nachtisch
Länder & Regionen Deustche
Vorbereitung 20 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten
Zeit Gesamt 45 Minuten
Portionen 8 Stücke
Autor veronica@1000leckerbissen.de

Zutaten

Für den Teig (26 cm Form)

  • 250 g weizen Mehl
  • 75 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Backpulver

Für den Belag

  • 700 g Zwetschgen
  • 2 EL Vollkornbrössel oder gemahlene Mandeln

Für die Streusel

  • 40 g Zucker
  • 40 g Mehl
  • 40 g Butter direkt aus dem Kühlschrank
  • 1 TL Zimt

Zubereitung

Für den Teig

  1. Das Mehl mit alle trockene Zutaten in einer Schüssel vermischen.
  2. In der Mitte eine Mulde machen.
  3. In die Mulde Butter und Ei geben. Alles zusammen kneten.
  4. Dreißig Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Dafür den Teig in Plastikfolie einwickeln.

Für den Belag

  1. Während der Teig im Kühlschrank ist, den Belag vorbereiten.
  2. Die Zwetschgen waschen und trocknen.
  3. Ein Zwetschge nehmen und von der Spitze bis in die Mitte vierteln. Nur auf einer Seite schneidest du bis ganz unten! So lässt sich die Zwetschge aufmachen und alle Viertel hängen dennoch zusammen. Den Kern entfernen.
  4. Wiederholen, bis alle Zwetschgen aufgeschnitten sind.

Den Kuchen formen

  1. Form einfetten.
  2. Den Teig zum Ball formen. Diesen auf der Springform von der Mitte nach außen hin drücken. Wenn du an den Rand kommst, drückst du weiter, bis du ca. einen ein Zentimeter hohen Rand hinbekommst.
  3. Den Teig mit einer Gabel mehrfach Aufspießen.
  4. Vollkornbrösel auf den Teig streuen. Nur so viel, dass eine sehr dünne Schicht entsteht. Diese Schicht fängt den Saft aus dem Obst auf und verhindert, dass der Mürbeteig matschig wird.
  5. Geviertelte Zwetschgen kreisförmig von außen nach innen auslegen.

Für die Streusel

  1. Alle Zutaten für die Streusel mit den Händen zusammen kneten, bis die Streusel entstehen. Aber nicht zu lange kneten, weil ansonsten die Butter warm wird und man dann keine Streusel mehr sondern eine feste Masse bekommt.
  2. Die Streusel auf dem Kuchen verteilen.

Backen

  1. Im Backofen, bei Ober- und Unterhitze, bei 175°C, ca. 20 min. backen.
  2. Nach 20 Minuten überprüfen, ob der Saft ausläuft. Wenn noch kein Saft zu sehen ist, dann lässt du den Kuchen noch 5 Minuten länger im Backofen. Wiederholen, bis du den Saft siehst.
  3. Aus dem Backofen holen und abkühlen lassen. Es gibt Leute, die diesen Kuchen auch sehr gerne warm essen. Probier es mal aus, wie er dir am besten schmeckt.