Go Back
+ servings
Drucken

Albóndigas en Salsa (Hachfleischbällchen in Tomaten- Sauce)

Portionen 5 Portionen

Zutaten

Tomaten- Sauce

  • 3 Stiele Basilikum
  • 1 Zwiebel (mittelgroß)
  • 1/2 rote Paprika
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Zucker
  • 50 ml Rotwein
  • 1 Dose Tomaten in Stücken
  • ¼ TL Rauchpaprikapulver

Albóndigas

  • 50 g Vollkornbrösel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Zwiebel (Mittelgroß)
  • 1 EL Kapern
  • 500 g Rindfleisch
  • 1 Ei (Größe M)
  • 1 TL Abrieb von einer Bio- Limette
  • Muskatnuss frisch gerieben
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1/4 TL Kreuzkümmel
  • Rapsöl
  • Salz

Anleitungen

  • Zunächst bereitest du die Tomatensauce zu. Diese lässt du langsam vor sich hin köcheln, während du an der Zubereitung der Albondigas arbeitest.
  • Zwiebeln schälen und klein hacken.
  • Paprika waschen und klein hacken.
  • Knoblauch in der Knoblauchpresse zerdrücken oder, falls du keine Presse hast, dann klein hacken.
  • Einen Esslöffel Rapsöl in eine Pfanne geben und bei mittlererHitze, Zwiebeln, Paprika und Knoblauch anbraten, bis die Zwiebeln glasigwerden.
  • Tomatenmark und Zucker dazugeben und kurz mit anbraten. Mit Rotwein ablöschen und die gewürfelten Tomaten unterrühren.
  • 500 ml kochendes Wasser dazugeben.
  • ¼ TL Rauchpaprika und 1 TL Salz unterrühren.
  • Bei niedriger Hitze alles vor sich hin köcheln lassen.
  • Jetzt machen wir die Albóndigas
  • In einem Gefäß, Vollkornbrösel, ¼ TL Kreuzkümmel, 1 TL Paprika Pulver (süß), etwas Muskatnuss und 1 TL Salz miteinander vermischen.
  • Zwiebeln schälen und klein würfeln. Kapern klein hacken. Knoblauch in die Knoblauchpresse geben und zerdrücken. Limette reiben. Alles in das Gefäß mit den Bröseln geben und vermischen.
  • Zu der Mischung oben, Fleisch und Ei geben und gut mit den Händen verkneten.
  • Reichlich Rapsöl in eine Pfanne geben und erhitzen. Mit den Händen kleine Bällchen formen.
  • Die Bällchen in das Fett und von allen Seiten anbraten. In die Tomaten- Sauce geben und für 20 Minuten alles zusammen kochen.
  • Den Basilikum ganz am Ende untermischen.
  • Mit Reis und Gemüse servieren.
  • Buen Provecho!