Zucchini- Nudel- Salat (Rohkost, glutenfrei)

Spiralschneider-Zucchini-Salat-Rezept

Mein Mann war besorgt als er gesehen hat, wie ich diesen Salat zubereite. Darf man Zucchini roh essen? Meine Antwort: Ja, man darf und es schmeck hervorragend…ABER

auf eine Sache muss man achten: Schmeckt die Zucchini bitter, dann ist sie nicht essbar. Letztes Jahr (2015) gab es einen Fall als sich ein Mann mit Zucchini vergiftet hatte und daran gestorben ist.

Der Bitterstoff Curcubitacin macht die Zucchini nicht verzehrbar.

Curcubitacin kann durch Erhitzen nicht entschärft werden. Die Zubereitungsart spielt dabei keine Rolle. Das bedeutet, dass wenn eine Zucchini bitter ist, sollte man sie nicht essen.

Schmeckt eine Zucchini nicht bitter, dann darf man sie essen – auch roh.

spiralschneider-zucchini-nudel

Nun, die nächste Frage meines Mannes war: was machst du da mit dem Spiralschneider? Das sind doch keine Spaghetti!

Mit dem Spiralschneider* kann man „Spaghetti“ machen oder kurze „Nudeln“ zaubern.

Um Nudeln zu erhalten, schneidest du die Zucchini einmal in Längsrichtung auf. Der Schnitt darf die Zucchini dabei nicht komplett durchtrennen, sondern die Zucchini sollte – wie auf dem Bild – nur etwa zur Hälfte aufgeschnitten werden.

Zucchini--schneiden

Dann bearbeitest du die Zucchini wie gewohnt auf dem Spiralschneider. Nimmt dafür die großte Klinge. Anstelle von langen Zucchini- Spaghetti bekommst du dann Zucchini- Nudeln.

Die Zucchini kommt dann in eine Salatschüssel mit Vinaigrette- Dressing. Dazu schneide ich ein paar Cherry- Tomaten und ein paar Oliven.
Auf den Salat kommen auch Soja- Flocken. Ich kaufe Soja- Flocken die man nicht kochen muss. Damit erhöhe ich den Eiweiß- Gehalt von meinem Essen.

Da ich die Soja- Flocken eher knackig mag, kommen diese erst kurz vor dem Servieren auf den Salat. Du könntest den Salat auch noch mit ein paar Nüssen aufpeppen.

Wieviel du von dem Salat machen solltest, hängt davon ab, ob er nur eine Beilage ist oder das Hauptgericht. Ich esse diesen Salat gerne abends, weil er satt macht und Low- Carb ist. Um richtig satt zu werden, benötige ich eine ganz große Zucchini.

Dieses Rohkost- Rezept kannst du variieren, indem du zum Beispiel andere Gemüsesorten hinzufügst – wie zum Beispiel in Streifen geschnittene gelbe Paprika, etwas Mais oder vielleicht geriebenes Kraut.

Lass deiner Kreativität freien Lauf und erzähle mir in einem Kommentar, was du geändert hast. Ich freue mich darauf.

 

Zucchini- Nudel- Salat (Rohkost, glutenfrei)

veronica@1000leckerbissen.de
No ratings yet
Vorbereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Portionen 1 Portion

Zutaten
  

  • 1 Zucchini
  • 8 Cherry- Tomaten in Viertel geschnitten.
  • 8 Oliven in Scheiben geschnitten.
  • 1 EL Soja- Flocken
  • Für die Vinaigrette:
  • 1 Blatt Liebstöckel oder andere Kräuter klein geschnitten.
  • 1 EL Oliven- Öl
  • 1 EL Aceto Balsamico
  • 1 EL Wasser
  • ½ TL Senf
  • ½ TL Honig - oder für die vegane Variante Ahorn- Sirup.
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten für die Vinaigrette mischen.
  • Die Tomaten und die Oliven in die Vinaigrette geben und auf die Seite stellen.
  • Ein Schnitt in Längsrichtung der Zucchini machen.
  • Die Zucchini mit dem großte Kilnge der Spiralschneider zu Nudeln verarbeiten.
  • Die Zucchini mit der Vinaigrette- Dressing vermischen und ca. fünf Minuten ziehen lassen.
  • Auf dem Teller anrichten und Soja- Flocken darüber streuen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erzähle mir bitte wie es dir gelungen ist. Gracias!

*=Affiliate Link. Ich verdiene eine kleine Provision wenn du durch diese Link bestellst. Für dich ändert sich der Preis nicht.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Gibt mir bitte deine Meinung. gracias!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Cookie Consent mit Real Cookie Banner